Klima-Filmtage: IMMER NOCH EINE UNBEQUEME WAHRHEIT

Klima-Filmtage:

IMMER NOCH EINE UNBEQUEME WAHRHEIT

Datum: 01. Februar 2019
Uhrzeit: 20:00

Die Klima- und Energiemodellregion Leukental ruft dieses Jahr erstmalig die Klima-Filmtage ins Leben. In Kooperation mit Musik Kultur St. Johann werden drei repräsentative Filme gezeigt, die den Klimawandel, die Energiewende und die daraus resultierenden Folgen thematisieren.

Der ehemalige US-Vizepräsident und Präsidentschaftskandidat Al Gore kämpft weiter gegen die Zerstörung unseres Planeten und warnt vor den drohenden Folgen der globalen Erwärmung. Elf Jahre nach „Eine unbequeme Wahrheit“ bereist Gore die Welt, um zu dokumentieren, was sich seitdem verändert hat – im Guten wie im Schlechten: Auf der einen Seite steht etwa das bahnbrechende Klimaabkommen von Paris und die umweltfreundliche Technologie, auf die viele Länder in den letzten Jahren umgestiegen sind, auf der anderen Seite sind die globalen Veränderungen durch den Klimawandel jedoch noch stärker geworden. Die Regisseure Bonni Cohen und Jon Shenk zeigen Gore jedoch auch dabei, wie er versucht, auf Politiker auf der ganzen Welt einzuwirken, oder wie er sich mit internationalen Klimaexperten austauscht.Leben. In  Kooperation mit Musik Kultur St. Johann werden drei repräsentative Filme gezeigt, die den Klimawandel, Klimawandelfolgen und die Energiewende thematisieren.

USA 2017; 98 Min.; Regie: Bonni Cohen, Jon Shenk
Mit: Al Gore, Barack Obama, Donald J. Trump  

Das Publikum kann mit den anwesenden Experten - Dr. Daniela Hohenwallner -Ries, alpS, Dr. Lars Keller, Universität Innsbruck und Dr. Johannes Vergeiner, ZAMG - im Anschluß diskutieren. 

An allen drei Filmabenden stellen die Ortsbäuerinnen eine klimafreundliche Jause bereit.

 

 

 

 

Vollpreis: € 9

Zurück